Zitat der Woche

Zitat

Zitat der Woche – Quote of the week

Einfallslosigkeit ist nicht dasselbe wie Einfachheit.

Peter Brook. Das offene Geheimnis. S. Fischer Verlag

Wider die psychopathischen Menschenfischer oder Wie man sich selbst treu bleibt

Standard

Doris Lessing – Das goldene Notizbuch
Roman, Fischer Verlag + Flamingo Modern Classic

Ein aufrüttelndes Buch über die Kolonialisierung der menschlichen Seele durch Herrschaftsphilosophien, die, das sei konzediert, vor allem von Männern stammen. Es ist jedoch ein Buch für Frauen UND Männer.

Ähnlich wie „Die Mandarine von Paris“ von Simone de Beauvoir, zählt das Werk zum literarischen Kanon der Frauenemanzipation. Das ist AUCH eine Lesart. Aber nur eine Lesart von mindestens vier. Eine solche Interpretationsverengung enthält nicht einmal die halbe Wahrheit. Ja, sie versimplifiziert den Roman in geradezu boshafter Verblendung. Es ist ein Buch über biologische Kreativität, erotischen Erfindungsreichtum, künstlerische Phantasie, politischen Gestaltungswillen und seelisch-körperliche Reifung mit allen gegenseitigen Durchdringungen.

Zur vollständigen Buchkritik

Zitat der Woche

Zitat

Zitat der Woche – Quote of the week

Kunst ist der Spiegel unserer verratenen Ideale.
Doris Lessing, Das Goldene Notizbuch

Art is the Mirror of our betrayed ideals.
Doris Lessing, The Golden Notebook

Der Kritiker bellt und die Kunstsau grunzt

Standard

Das Bayerische Staatsballett bringt „Der gelbe Klang“. Ein Dreiteiler mit einer Theaterinstallation und zwei Choreographien.

Namensgeber des Abends ist das recht verschwurbelte Manifest oder Stück des Malers Wassily Kandinsky aus dem Jahre 1912. Es geht um das Geistige in der Kunst und die geradezu mystischen Interdependenzen von Malerei, Musik und Bewegung. Seit Wagner geistert dafür der Begriff „Gesamtkunstwerk“ durch die Ästhetik. Michael Simon, der Bühnenbildner unter anderem von Jiri Kylian und William Forsythe, nahm sich dieses Werkes an. Ballett kann man das Ergebnis reinen Gewissens nicht nennen. Sogar die Bezeichnung Tanz wäre ein unzulässiger Euphemismus. Als Theaterinstallation würde ich es bezeichnen. Und als solche ist es sehr witzig und unterhaltsam, ohne die hehren Ideen Kandinskys zu verraten. Sehr schön: Eine E-Gitarre im Orchestergraben zwischen all den klassischen Instrumenten. Schon allein für diesen Anblick hat sich der Abend gelohnt. Die Musik stammt von Frank Zappa und wird vom Staatsorchester unter Myron Romanul engagiert und pointiert präsentiert.

Weiter zur vollständigen Ballettkritik „Der gelbe Klang“

Saturday Shelfie – Gespräche mit Eckermann

Standard

Bild

Grace is running the blog culturallife on wordpress. She started a series of articles about books you are currently reading. Everyone is asked to participate which means to write short reading experiences and linking it to her blog’s Saturday Shelfie section. I will do so with Johann Wolfgang Goethes „Gespräche mit Eckermann“ (Conversations with Eckermann) a fascinating book about german culture and heritage. I’m still in the process of reading. My favourite quote at the moment is „Je näher sie sich gewissen philosophischen Schulen hingeben, desto schlechter schreiben sie.“ If you identify with a certain philosophical system you destroy your individual voice.

IMG_20140208_170259